Am Mittwoch, 02.01.2013, gegen 16.15 Uhr, zündete eine Mieterin einer Wohnung im Adolf-Bayer-Damm eine Kerze an und stellte diese auf den Wohnzimmertisch. Sie und ihr Lebensgefährte waren anschließend in der Küche. Sie bemerkten, dass es im Wohnzimmer auf dem Tisch zu brennen begann und versuchten …

. . noch den Brand mit Wasser zu löschen, was ihnen aber nicht mehr gelang. Beide verließen die Wohnung, klingelten bei einer Nachbarin und baten darum, die Feuerwehr zu verständigen.Das Paar und ein weiterer Nachbar erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht jedoch bei allen dreien nicht.

Durch den Brand wurde das Wohnzimmer völlig zerstört. Die Fenster gingen zu Bruch und die Fassade wurde rußgeschwärzt. Zudem wurde das Treppenhaus durch den Rauch und den Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt.